Saison 2010/2011:

  25.06.2011 - Auf Platz 2 beim Debschwitzer Fussball Fest

(Daniel Hecht) Beim Kleinfeldturnier des VfL 1990 Gera im Rahmen des Debschwitzer Fussball Festes trat der Post SV Gera mit einer gemischten Mannschaft aus...Turnierbericht
 

 

04.06.2011 - 3 Punkte zum Saisonabschluss erkämpft

Post SV Gera II - SG Hermes/Liebschwitz II 3:2 (3:2)
(Jens Lohse) Bei sommerlichen Temperaturen gewann die Post-Reserve verdient, konnte trotz des Erfolgs die rote Laterne aber nicht mehr abgeben. Alle fünf Treffer fielen in Halbzeit eins, wobei das 3:2-Siegtor des Gastgeber einem Fernschuss von Hilbig entsprang.
Post SV Gera II:
Gering - J. Meier, R. Knopfe, Göpel, Böhme,
Schmidt (78. Th. Kreuzburg), A. Meyer, Ponitz, Hilbig,
Schleiernick (48. Herschmann), H. Knopfe (54. Göttert)
SG Hermes/Liebschwitz II: Lindner - Kunze, Schwanenberger, Grunert, Weise, Müller, Piewak, Leidenfrost, Wohlrab, Waldenburger, Wolf (46. Winnerlich)
Tore:
0:1 Müller (8.), 1:1 H. Knopfe (15.), 2:1 Schleiernick (25.), 2:2 Leidenfrost (30.), 3:2 Hilbig (38.)
Schiedsrichter: Günther (Gera)

 

 

28.05.2011 - Deutliche Niederlage beim Stadtklassemeister

SV Aga II - Post SV Gera II 9:0 (5:0)
(Jens Lohse) In der einseitigen Partie machte die Agaer Reserve die Stadtklasse-Meisterschaft perfekt. Die im Schnitt viele Jahre jüngeren Gastgeber bestimmten die Begegnung nach Belieben. Post II blieb über die gesamten 90 Minuten ohne echte Torchance, hielt aber tapfer durch.
Zeitweise kam man gar nicht aus der eigenen Hälfte. Nach Abpfiff wurde die Agaer durch Claus Kühns und Reiner Wobisch vom Spielausschuss des KFA Gera als Stadtklasse-Meister ausgezeichnet.

SV Aga II: Bergmann - Härtel (83. Kala), Stawitzki,
Cöster, Dischmann, Sachs, Schlenzig, Gehring, Heimer,
Feistner (71. Krug), Tretbar
Post SV Gera II: Gering - Göpel, R. Knopfe, H. Knopfe, Andreas Meyer (20. Schäfer), Schmidt, Th. Kreuzburg, Robe, Gerber, Hilbig, Eichhorn
Tore: 1:0 Härtel (10.), 2:0 Dischmann (18.), 3:0 Sachs (30.),
4:0 Feistner (35.), 5:0 Stawitzki (45.), 6:0 Feistner (55.),
7:0 Sachs (56.), 8:0 Feistner (60.) 9:0 Feistner (61.)
Schiedsrichter: Günther (Gera)

 

 

21.05.2011 - Sieg über Langenberg nur knapp verpasst

Post SV Gera II - SV Langenberg 2:2 (2:1)
(Jens Lohse) Endlich einmal drückten die Postler keine Personalsorgen. In einer kurzweiligen Begegnung auf Augenhöhe vergab der Gastgeber noch einige gute Gelegenheiten zum Sieg. Da aber auch Langenberg Chancen besaß, war das Unentschieden am Ende als leistungsgerecht zu bewerten.
Post SV Gera II:
Gering - J. Meier (49. Böhme), Gessner,
Göpel, A. Meyer, Schenk (68. Robe), H. Knopfe, Ponitz,
Schmidt, Hilbig, Goldbach (46. R. Knopfe)
SV Langenberg: Trinks - Presdzink, Joseph, St. Kluge
(41. Ph. Kluge), Hempel, Seiler, Mittelberger, Gerber,
Scherer (70. Troitzsch), Wagner, Hädrich
Tore: 0:1 Wagner (10.), 1:1 Schenk (11.), 1:2 Ponitz (39.),
2:2 Scherer (49.)
Schiedsrichter: Küchenthal (Gera)

 

 

14.05.2011 - Nullnummer am Fuchsberg gegen VfL Gera II

VfL 1990 Gera II - Post SV Gera II 0:0
(Daniel Hecht) Leider liegt zu diesem Spiel keine Ergebnis- und Spielberichtsmeldung des Gastgebers vor.
Die Zuschauer am Fuchsberg sahen ein Spiel auf ein Tor. Das Team des Gastgebers war auf vielen Positionen jünger besetzt. Doch zu Spielende hieß es 0:0, da zu viele Chancen teilweise kläglich vergeben wurden oder in Torhüter Gering der Meister gefunden wurde. Die beste Gelegenheit für die Gäste hatte Rückkehrer Michael Junold in seinem ersten Spiel nach seinem Umzug nach Gera.

VfL 1990 Gera II:
Barwinski - Kossakowski, Muzaqui, Hilbig,
Matthes, J. Bergt, Demirkürek, Thiele, Rudnicki, Reiher, A. Tix
Post SV Gera II: Gering - J. Meier, R. Knopfe, Göpel,
A. Meyer, Gerber (7. Richter), H. Knopfe, Junold, Schmidt,
Schleiernick, Robe
Tore: Fehlanzeige
Schiedsrichter: Küchenthal (Gera)

 

 

07.05.2011 - Personalsorgen führen zur 2:1 Niederlage

Post SV Gera II - VfB Gera 1:2 (1:0)
(Jens Lohse) Zu ihrem zweiten Saisonsieg kamen die VfB-Kicker auf dem Post-Sportplatz. Der Gastgeber hatte mit argen Besetzungsproblemen zu kämpfen, musste auf Torwart Richter (62 Jahre) und Heinze (65) zurück greifen. Nach der frühen Gastgeber-Führung hatte der VfB mehr vom Spiel und im Doppeltorschützen Matthias Jacob seinen auffälligsten Akteur.
Post SV Gera II:
Richter - J. Meier, A. Meyer,
Hecht (46. Kahnt), Ponitz, Schmidt, Göpel, H. Knopfe, Gerber,
Heinze, Gering
VfB Gera: Schander - Helm, Jacob, Empel (60. Winkelmann),
Oelsner (46. Ludewig), Schwetz, Kästner, Jehnert, Meyer,
Lässig, Lublow
Tore: 1:0 Göpel (10.), 1:1 Jacob (48.), 1:2 Jacob (88.)
Schiedsrichter: Fiedler (Gera)

 

 

30.04.2011 - Zu zehnt tapfer bei Eurotrink II geschlagen

Eurotrink Kickers FCL II - Post SV Gera II 2:0 (2:0)
(Jens Lohse) In einer Partie auf nur mäßigem Niveau hielt Eurotrink II mit dem Arbeitssieg Anschluss zu Spitzenreiter Aga. Zumindest vor dem Tor agierte der Gastgeber clever, sorgte so schon vor der Pause für eine Vorentscheidung.
Eurotrink Kickers FCL II:
Ovekovec - Wild, Krause,
Schimpf (10. Lorenz), Weise, Proese (70. Hänisch),
Arlt (60. Schubert), Mächte, Glück, Schultz, Nikole
Post SV Gera II: Gering - Goepel, R. Knopfe, H. Knopfe,
A. Meyer, Hilbig, Robe, Schenk, Schmidt, Herschmann
Tore: 1:0 Krause (37.), 2:0 Mächte (43.)
Schiedsrichter: Fiedler (Gera)

 

 

16.04.2011 - Pforten II immer mindestens ein Tor voraus

Post SV Gera II - SV 1876 Gera-Pforten II  2:4 (0:2)
(Jens Lohse) Nach anfänglicher Überlegenheit der Pfortener Reserve erreichten die Postler mit zunehmender Spielzeit Gleichwertigkeit im Feldspiel. Zwei Mal gelang der Anschlusstreffer. Beim Stand von 2:3 traf Gastgeber-Kicker Hilbig nur die Querlatte. Mit drei Toren hatte Philipp Benkenstein maßgeblichen Anteil am Pfortener Auswärtssieg.
Post SV Gera II:
Gering - Böhme, A. Meyer, Goepel, Ponitz,
Kaiser, H. Knopfe, Gerber, Hilbig, Herschmann,
Schmidt (83. Gruner)
SV 1876 Gera-Pforten II: E. Petzold - Foerster, Voss,
Sandmann, Schrade, Nolte, Knick, Heiser (55. Voß),
Benkenstein, Weber (60. F. Petzold)
Tore: 0:1 Weber (26.), 0:2 Benkenstein (36.),
1:2 Gerber (51.), 1:3 Benkenstein (52.), 2:3 Hilbig (65.HE),
2:4 Benkenstein (87.)
Schiedsrichter: Walther (Gera)

 

 

09.04.2011 - Postler verschenken erste Halbzeit & verlieren

Post SV Gera II - TSV 1886 Gera-Leumnitz II  1:2 (0:2)
(Jens Lohse) Den Leumnitzern gehörte die erste Halbzeit. Der nach einem Kreuzbandriss wieder in Tritt kommende Theil brachte die Gäste in Führung, die noch vor der Pause erhöhten. Nach Wiederbeginn mühte sich Post II. Der 1:2-Anschluss kam letztlich aber zu spät.
Post SV Gera II:
Gering - Böhme, R. Knopfe (46. Th.
Kreuzburg), Göpel, A. Meyer, Kaiser, Ponitz, Gerber,
Schleiernick (20. Schmidt), Herschmann, H. Knopfe
TSV 1886 Gera-Leumnitz II: Preisner - Betz, Goth, Appel,
Theil, Mutschmann, Ladwig, Kolew, Sezilimski (63. Michlik),
Worm, Gallert (46. St. Schmidt)
Tore: 0:1 Theil (16.), 0:2 Gallert (41.), 1:2 Schmidt (86.)
Schiedsrichter: Küchenthal (Gera)

 

 

02.04.2011 - Unentschieden bei Ossel Reserve

OTG 1902 Gera II - Post SV Gera II 1:1
(Jens Lohse) In einer ausgeglichenen Begegnung gehörte beiden Mannschaft eine Halbzeit. Der Gastgeber besaß vor der Pause die besseren Gelegenheiten. Nach Wiederbeginn erarbeitete sich Post II ein Chancenübergewicht. Die Führung der Gäste konnte die OTG-Reserve noch egalisieren. Kurz vor Schluss sah Post-Kickler Meier wegen einer Unsportlichkeit Rot (86.).
OTG 1902 Gera II:
Zahel – Werner, Branzke, Pohle, Flach,
Schneider (65. Selig), Friedrich, Fräbel, Schubert,
Goerz (46. Hoffmann), Rauer (46. Dorstewitz)
Post SV Gera II: Gering – J. Meier (86.RK), R. Knopfe, Göpel,
Böhme, Schuster, Ponitz, Hilbig, Gerber (81. Th. Kreuzburg),
Herschmann, H. Knopfe
Tore: 0:1 H. Knopfe (54.), 1:1 Werner (72.)
Schiedsrichter: Unbehaun (Gera)

 

 

05.03.2011 - Niederlage beim ersten Punktspiel im Jahr 2011

Post SV Gera II - OTG 1902 Gera II  0:2 (0:1)
(Jens Lohse). Mit dem zweiten Sieg in Folge schickt sich die OTG-Reserve als Vorjahresmeister an, das Stadtklasse-Feld von hinten aufzurollen.
Mittlerweile ist man auf Platz fünf angekommen.
Auf dem Hartplatz in Zwötzen entwickelte sich eine weitgehend ausgeglichene Begegnung, wobei OTG II die technisch feinere Klinge schlug und die sich bietenden Gelegenheiten besser nutzte.
Für die Treffer zeichneten mit Schubert und Dankert zwei Spieler verantwortlich, die schon höherklassig zahlreiche Erfahrungen sammelten.

Post SV Gera II:
Gering - A.Meyer, J. Meier, Goepel,
Ponitz, Schuster, Schenk, Hilbig, H. Knopfe, Herschmann,
Schleiernick (55. Gerber)
OTG 1902 Gera II: Trepschinski - Müller (46. Branzke),
Leifeith (46. Görz), Pohle (46. Maisel), Koelbel, Gerold,
Krieck, Schubert, Friedrich, Dankert, Selig
Tore: 0:1 Schubert (22.), 0:2 Dankert (60.)
Schiedsrichter: Fiedler (Gera)

 

 

27.02.2011 - Postler scheitern im Halbfinale nach 2:0 Führung

(Daniel Hecht) Die Postler kehrten mit einem 3. Platz vom Hallenturnier aus Eschwege zurück. Im Halbfinale verlor man gegen den späteren Turniersieger Bundespolizei Eschwege mit 6:2 nachdem man früh selber mit 2:0 geführt hatte und durch Fuchs sogar hätte noch auf 3:0 erhöhen können.
Weitere Informationen werden folgen!

Post SV Gera:
M. Kroll - Reifschneider, Fuchs,
Lippold (3. Tore), Ludwig (5.), A. Meyer, H. Knopfe

 

 

26.02.2011 - Postler auf Platz 2 bei MediMaxx-Cup auf Ossel

Post SV Gera II:
Gering - H. Knopfe, M. Kroll (2 Tor),
A. Meyer, Hecht (1), Göpel (2)

 

 

05.02.2011 - Wegen einem Tor an Endrunde gescheitert

(Jens Lohse). Vorjahressieger OTG 1902 Gera II musste in der Vorrunde der Geraer Hallenkreismeisterschaft, dem Köstritzer Hallen-Cup 2011 der Stadtklasse-Fußballer bereits die Segel streichen.
In der sehr ausgeglichenen Gruppe 2 gewannen die von Torsten Thomas betreuten Titelverteidiger zum Auftakt zwar den SV 1876 Pforten II mit 2:1.
Anschließend fing man sich aber gegen den SV Langenberg (0:1), den Eurotrink Kickers FCL II (0:2) und den VfB Gera (2:4) aber nur noch Niederlage ein, so dass man über Platz fünf quittieren musste.
Hinter den souveränen Mannschaften des VfB Gera und der Eurotrink-Reserve, die punkt- und torgleich die Tabellenspitze zierten, setzte sich der SV 1876 Pforten II im Kampf um Platz drei durch.
Mit einem 1:0-Erfolg gegen SV Langenberg verdrängte man den direkten Kontrahenten bei Punkt- und Torgleichheit aufgrund eines mehr geschossenen Tores auf den vierten Rang.
Der VfB Gera gefiel mit seiner Abgeklärtheit, schaffte so im Auftaktspiel gegen Eurotrink II zwei Sekunden vor Schluss noch den 2:2-Ausgleich.
Auch die Eurotrink-Reserve wusste zu überzeugen und hatte in Silvio Danz einen wichtigem Antreiber in der Mannschaft.
In der anderen Staffel drehte der SV Aga nach der 1:2-Niederlage gegen die SG Hermes/Liebschwitz II auf und gestaltete die verbleibenden drei Partie sieggreich, was Gruppenrang eins punktgkeich vor Hermes/Liebschwitz II bedeutete.
Die SG-Reserve verschenkte Staffelrang eins mit einem 0:1 gegen den Post SV Gera, dem dieser Dreier aber nichts nutzte.
Der stark abbauende VfL 1990 Gera II rettete sich als Vorrundendritter ins Finale. Nur ein Gegentreffer mehr zum Abschluss gegen den SV Aga II hätte das Ausscheiden bedeutet.

Quelle: www.kfa-gera.de

Statistik

Spielnr. Mannschaft Mannschaft Ergebnis
1 Post SV Gera II VfL 1990 Gera II 0:2
2 Geraer SV Hermes II SV Aga II 2:1
3 TSV 1886 Gera-Leumnitz II Post SV Gera II 2:4
4 VfL 1990 Gera II Geraer SV Hermes II 0:2
5 TSV 1886 Gera-Leumnitz II SV Aga II 0:6
6 Post SV Gera II Geraer SV Hermes II 1:0
7 VfL 1990 Gera II TSV 1886 Gera-Leumnitz II 2:0
8 Post SV Gera II SV Aga II 1:2
9 TSV 1886 Gera-Leumnitz II Geraer SV Hermes II 1:5
10 SV Aga II VfL 1990 Gera II 2:1

 

Platz

Mannschaft

Punkte

Tore

1 SV Aga II 9 11:4
2 Geraer SV Hermes II 9 9:3
3 VfL 1990 Gera II 6 5:4
4 Post SV Gera II 6 6:6
5 TSV 1886 Gera-Leumnitz II 0 3:17


Post SV Gera II: Gering - H. Knopfe, M. Kroll (1 Tor),
Hilbig (1), A. Meyer, Hecht (1), Junold (1), Ponitz, Beier (2)

 

 

29.01.2011 - Postler 2 mal auf Platz 2 bei Eurotrink Cup

(Daniel Hecht) Beim Hallenturnier der Eurotrink Kickers in der Turnhalle Vollersdorfer Straße landeten die Postler auf Platz 2. Mit Christian Tietz stellten die Postler den...Turnierbericht

 

 

19.01.2011 - vereinsinternes Turnier findet regen Anklang

(Daniel Hecht). Die zweite Auflage des vereinsinternen Turniers des Post SV Gera konnte auch erst am zweiten angesetzten Termin durchgeführt werden...Turnierbericht

 

 

08.01.2011 - SG Hermes Liebschwitz siegt beim 10. Post Cup

(Jens Lohse). Mit einem Überraschungssieg endete der 10. Post-Cup des Post SV Gera in der Sporthalle Vollersdorfer Straße. Im Finale bezwang Stadtligist...Turnierbericht

 

 

13.11.2010 - Pokalaus im Rückspiel gegen Hermes besiegelt

SG Hermes/Liebschwitz I - Post SV Gera II 17:0 (10:0)
(Jens Lohse) Nach dem 7:0-Sieg vom Hinspiel stand das Weiterkommen der SG außer Frage. Die Post-Reserve begann zu acht. Man geriet arg unter die Räder, auch wenn später noch ein neunter Gäste-Spieler hinzu kam. 90 Minuten Einbahnstraßenfußball sahen die Zuschauer in Liebschwitz, wobei die Post-Reserve tapfer bis zum Abpfiff durchhielt.
SG Hermes/Liebschwitz I:
Drechsel - Seidemann, Manuel Petkov, Scheel, Strauch, Marti, Vetter, Pohl, Martin Petkov,
Clausing, Scholz
Post SV Gera II: Richter - H. Knopfe, Hilbig, M. Kroll, J. Meier,
Goepel, Gruner, Kahnt, Ponitz
Tore: 1:0 Marti (3.), 2:0 Clausing (6.), 3:0 Scholz (9.),
4:0 Clausing (14.), 5:0 Scholz (18.), 6:0 Marti (21.),
7:0 Scholz (26.), 8:0 Marti (29.), 9:0 Seidemann (33.),
10:0 Scholz (40.), 11:0 Martin Petkov (49.), 12:0 Vetter (51.),
13:0 Clausing (53.), 14:0 Clausing (55.), 15:0 Marti (77.),
16:0 Scheel (83.), 17:0 Marti (88.)
Schiedsrichter: Günal (Gera)

 

 

06.11.2010 - Pokalaus schon fast nach Hinspiel besiegelt

Post SV Gera II - SG Hermes/Liebschwitz I  0:7 (0:2)
(Jens Lohse) Von der ersten Minute an erspielte sich die SG klare Feldvorteile. Beiden Mannschaften standen nur elf Spieler zur Verfügung, so dass es keine Alternativen auf der Bank gab. Post II war meist mit Abwehraufgaben beschäftigt, hatte in Libero Heiko Knopfe seinen auffälligsten Spieler. In Halbzeit eins hielt der Außenseiter noch gut dagegen, ehe mit zunehmender Spieldauer die Kräfte nachließen.

Hermes-Kicker David Petkov (l.) trifft per Kopf gegen die Post-Reserve ins Schwarze. (Foto: Jens Lohse)

Post SV Gera II:
Gering - J. Meier, H. Knopfe, Goepel,
M. Kroll, Langheinrich, Böhme, Hilbig, Neumann, Schleiernick,
Gruner
SG Hermes/Liebschwitz I: Drechsel - Burkhardt, Scheel,
Manuel Petkov, Liese, Marti, Alexander Petkov, Strauch,
Martin Petkov, Scholz, Eichhorn
Tore: 0:1 Martin Petkov (33.), 0:2 Scholz (43.),
0:3 Eichhorn (55.), 0:4 Scholz (68.), 0:5 Marti (79.),
0:6 Scheel (87.), 0:7 Scholz (89.)
Schiedsrichter: Thomas (Gera)

 

 

30.10.2010 - Niederlage beim Kellerkind VfB Gera erlitten

VfB Gera - Post SV Gera II 2:1 (0:0)
(Jens Lohse) Der VfB, bei dem mit Schwetz, Kaiser und Meyer drei Spieler der Geraer Freizeitkicker ´94 mitwikten, kam zu seinem ersten Saisonerfolg. Aufgrund der Kooperation mit den Freizeitkickern hatte man erstmals in diesem Spieljahr auch Dank der unbürokratischen Unterstützung durch KFA und TFV Wechsler zur Verfügung. In der chancenarmen Begegnung brachte Jacobs Doppelschlag das Schlusslicht auf die Siegerstraße.
VfB Gera:
Schauder - Schwetz, Meyer (80. Kuttan), Ludewig,
Junker, Kaiser (30. Meyer), Schröder, Lublow, Jacob,
Lässig (75. Engel), Jehnert
Post SV Gera II: Gering - J. Meier, Brandner, Göpel, Ponitz,
Gerber (25. M. Kroll), Schuster, Schäfer, Hilbig, Kaiser,
Herschmann
Tore: 1:0 Jacob (60.), 2:0 Jacob (70.), 2:1 Hilbig (80.FE)
Schiedsrichter: Fiedler (Gera)

 

 

24.10.2010 - Dritte Niederlage in Folge erlitten

SG Hermes/Liebschwitz II - Post SV Gera II 2:1 (1:0)
(Jens Lohse) Nach 20 verteilten Minuten mit Chancen auf beiden Seiten fand die SG-Reserve besser in die Partie, bestimmte nach der Führung auch zu Beginn der zweiten Halbzeit das Spiel. Allerdings konnte man sich kaum klare Chancen erarbeiten. Erst nach dem 2:0 wurde Post II munterer. Nach dem Anschluss hatte man mehrfach das 2:2 auf dem Fuß. Bei nachlassenden Kräften rettete der Gastgeber den Vorsprung mit Glück und Geschick über die Zeit.
SG Hermes/Liebschwitz II:
Lindner - Grünert, Maeder, Moeller (50. Schwaneberger), Seidemann, Müller, Waldenburger, Piewak, R. Martin (46. Wohlrab), Th. Martin,
Eichhorn (65. Leidenfrost)
Post SV Gera II: Gering - J. Meier, Schenk, Hecht (46.
Herschmann), Böhme, Ponitz, Schuster, Gerber, Hilbig, Kaiser, Schleiernick
Tore: 1:0 Eichhorn (38.), 2:0 Seidemann (54.),
2:1 Hilbig (60.)
Schiedsrichter: Ch. Voigt (Gera)

 

 

16.10.2010 - Kaum Gegenwehr gegen Tabellenführer Aga II

Post SV Gera II - SV Aga II  1:4 (1:1)
(Jens Lohse) Vom Langenberger Ausrutscher profitierte die Agaer Reserve, die nun Spitzenreiter ist. Aus seinen leichten Vorteilen in Halbzeit konnte der Post SV II kein Kapital schlagen. Nach dem Agaer Doppelschlag zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang dem Gastgeber gar nichts mehr. Ohne Aufbäumen ergab man sich dem Kontrahenten.
Post SV Gera II:
Gering - J. Meier, Ponitz, H. Knopfe,
M. Kroll (66. Hecht), Kaiser (71. Gerber), Herschmann
(74. Schuster), Hilbig, Ludwig, Schäfer, Schleiernick
SV Aga II: Bergmann - Zausch, Härtel (78. Schwittcki),
Gehring, Schlenzig, Sachs, Cöster (74. Reidel), Dischmann,
Stawitzki, Heimer, Marzinkewitsch
Tore: 1:0 Ludwig (10.), 1:1 Sachs (26.), 1:2
Marzinkewitsch (48.), 1:3 Stawitzki (51.), 1:4 Stawitzki (74.)
Schiedsrichter: Funke genannt Kaiser (Gera)

 

 

09.10.2010 - Langenberger halten Poster auf Abstand

SV Langenberg - Post SV Gera II 2:0 (0:0)
(Jens Lohse) In einer umkämpften Partie verteidigten die Langenberger mit zwei Treffern nach der Halbzeit ihre Tabellenführung. Post II war anfangs spielerisch besser, konnte sich aber keine klare Torchancen erarbeiten.
Der Gastgeber suchte vor dem gegnerischen Tor konsequenter den Angriffsabschluss, gefiel zudem kämpferisch. Nach dem Rückstand warfen die Postler alles nach vorn und fingen sich in der Schlussminute nach einem Konter das 0:2 ein.

SV Langenberg:
Trinks - Feldmann, St. Seiler (60. Preszick),
Treitzsch, Geiler, Siegel, T. Seiler, Mittelberger,
Feetz (53. Rückhardt), Scherer, Joseph
Post SV Gera II: Gering - J. Meier, R. Knopfe, Goepel (70. Th.
Kreuzburg), Schenk (30. Gruner), Zwick, St. Kroll, Schleiernick,
Ponitz, Hilbig (88. Langheinrich), M. Kroll
Tore: 1:0 Geiler (60.), 2:0 T. Seiler (90.)
Schiedsrichter: Strauß (Pölzig)

 

 

02.10.2010 - Gegen 10 VfL'er die Führung noch verspielt

Post SV Gera II - VfL 1990 Gera II  1:1 (0:0)
(Jens Lohse) Nach ausgeglichener erster Halbzeit mit leichten Chancenvorteilen für die Post-Reserve drehten die Gäste nach Wiederbeginn auf, ohne wirklich torgefährlich zu werden. Post II ging aber in Führung. Nachdem der VfL-Keeper wegen Meckerns Rot gesehen hatte, kamen die Gäste in Unterzahl noch zum nicht unverdienten Ausgleich.
Post SV Gera II:
Gering - J. Meier, Schenk,
Göpel (80. Neumann), Ponitz, Gerber (76. Th. Kreuzburg),
Herschmann, Hilbig, H. Knopfe, M. Kroll, Schleiernick
VfL 1990 Gera II: Rosenhainer (76.RK) - Muzagi,
Kossakowski, Tretner, Fritsch, Schulz, Kerner, Scholz, Thiele,
Hilbig, Reiher (46. Gläser)
Tore: 1:0 M. Kroll (75.), 1:1 Scholz (87.)
Schiedsrichter: Unbehaun (Gera)

 

 

18.09.2010 - Heimdreier gegen Eurotrink Reserve

Post SV Gera II - Eurotrink Kickers Gera II  3:0 (0:0)
(Jens Lohse) In einem gutklassiken Stadtklassespiel erarbeitete sich die Post-Reserve ein Übergewicht, Eurotrink wartete auf Konter. Nach torloser Halbzeit agierte Post zielstrebiger und ging durch Hilbig in Führung. Eurotrink schwächte sich durch Gelb-Rot für Lorenz selbst. In der Folge erarbeitete sich die Post-Reserve mehrere Chancen und traf drei Mal Aluminium, bis Göpel und Schäfer verdient auf 3:0 erhöhten.
Post SV Gera II:
Schleiernick - J. Meier (63. Schuster),
R. Knopfe, H. Knopfe, Ponitz, Schenk, Gerber (52. Mustafa), Hilbig, Brandner, Herschmann (71. Göpel), Schäfer
Eurotrink Kickers Gera II: Schmidt - Arlt, Krause, Schreiner,
Lorenz, Nieselke, Vogel (73. Doese), Kröber (68. Klinger),
Doese (46. Schimpf), Kiesewetter, Weise
Tore: 1:0 Hilbig (50..), 2:0 Göpel (77.), 3:0 Schäfer (84.)
Schiedsrichter: Voigt (Gera)

 

 

11.09.2010 - Niederlage beim Stadtklassemeister Pforten II

SV 1876 Gera-Pforten II - Post SV Gera II 2:0 (1:0)
(Jens Lohse) Vorjahresmeister Pforten II bestimmte die erste Halbzeit und setzte mit der Führung im Rücken nach Wiederbeginn auf Konter. Die Taktik ging auf. Die post-Reserve erhöhte in der zweiten Hälfte ihren Druck. Kulminationspunkt war die 70. Minuten, als Post-Kicker H. Knopfe mit einem Foulelfmeter an Pfortens Schlussmann F. Petzold scheiterte.

Quelle: www.kfa-gera.de

SV 1876 Gera-Pforten II:
F. Petzold - Foerster, M. Voss,
S. Voss, E. Petzold, Nolle, Heiser (89. Nevger), Oertel
(54. Droik), Schlehuber, Weber (67. Sandmann), Pawelka
Post SV Gera II: Schleiernick - J. Meier (56. Mustafa),
Gessner, Hecht, Böhme, Ponitz, Schenk, Hilbig, Gerber
(46. Ludwig), H. Knopfe, Herschmann (71. Göpel)
M. Kroll (65. Göpel), Mustafa (76. Schuster)
Tore: 1:0 E. Petzold (40.), 2:0 Droik (55.)
Schiedsrichter: Prang (Gera)

 

 

05.09.2010 - 3 Punkte bei Punktspielauftakt in Stadtkklasse

TSV 1886 Leumnitz II - Post SV Gera II 1:2 (1:1)
(Jens Lohse) Beide Mannschaften waren gleichwertige Gegner. Den Unterschied machte die Chancenverwertung. Während die Postler vor dem gegnerischen Tor abgeklärter waren, sündigten die Leumnitzer in Sachen Chancenverwertung. Sonst hatte sich der Gastgeber zumindest einen Zähler verdient.

Daniel Hecht (re.) ist schneller als der Leumnitzer Angreifer. Die Post-Reserve spielt clever und nimmt alle drei Punkte mit nach Hause. (Foto: gat)

TSV 1886 LeumnitzII:
Preissner - Stiller, Appel (46. Schmied),
Gallert, Worm, Zentgraf, Schmidt, Kolew, Mutschmann (74.
Betz), Michlik (60. Heckl), Fanselow
Post SV Gera II: Göttert - Hecht (71. J. Meier), Zwacka,
H. Knopfe, Böhme, Ponitz, Herschmann, Hilbig, Brandner,
M. Kroll (65. Göpel), Mustafa (76. Schuster)
Tore: 0:1 H. Knopfe (13.FE), 1:1 Schmidt (44.),
1:2 Brandner (83.)
Schiedsrichter: Küchenthal (Gera)